STNIKOLAUS Logo

Wallfahrtskirche

St. Michael in Kager

Der Überlieferung nach soll das Kirchlein durch Papst Leo IX im Oktober 1052 auf seiner Weiterreise von Regensburg nach Nürnberg von der Ferne aus auf einer Anhöhe bei Sinzing geweiht haben. Die bauliche Anlage wird durch den rechteckigen, flach gedeckten Saalraum geprägt. In der halbrunden Apsis im Osten befindet sich der Altarraum. Zahlreiche Kunstgegenstände, die bis ins 16. Jahrhundert zurückdatiert sind, schmücken den schlichten Innenraum. Gottesdienste finden neben Hochzeiten hier anlässlich des Patroziniums St. Michael (29.09.), zur Sonnwendfeier, Ostermontag und am Pfingstmontag statt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok